Seniorenbeirat der Stadt Pegnitz Seniorenbeirat der Stadt Pegnitz

Aktuell

Nächste öffentliche Sitzung des Seniorenbeirats am 22. Mai 2019 um 14 Uhr im Bürgerzentrum, Raum O 11

Da die Einrichtung eines Bürgerbüros aus finanziellen und personellen Gründen zur Zeit für die Stadt Pegnitz nicht möglich ist, haben sich Seniorenbeirat und Stadtverwaltung auf einen Kompromiss geeinigt. Ab sofort wird Frau Steger in der Rathaus-Info / Touristen-Info offiziell die Aufgabe übernehmen, Bürgern/Senioren bei Fragen mit Kontaktdaten der jeweils zuständigen Stelle bzw. Organisation zu versorgen sowie Anregungen, Beschwerden oder Wünsche der Bürger entgegen zu nehmen und an den Seniorenbeirat weiter zu leiten. 

Zusätzlich zu dieser Möglichkeit der Information zu den allgemeinen Bürozeiten der Rathaus-Info bietet der Seniorenbeirat zweimal im Monat Sprechstunden an, bei denen Anliegen vorgetragen werden können. Dabei muss aber darauf hingewiesen werden, dass die Seniorenbeiräte keine fachliche Beratung leisten, sondern eine solche nur vermitteln können.

Ab dem 6. Juni wird jeweils am 1. Donnerstag im Monat von 10 bis 11 Uhr und am 3. Donnerstag im Monat von 17 bis 18 Uhr die Sprechstunde im Zimmer Nr. 012 im 1. Obergeschoss des Bürgerzentrums abgehalten, so dass auch Berufstätige, also nicht nur Senioren, sie wahrnehmen können. Wir hoffen, dass möglichst viele Bürger Gebrauch machen von dieser Möglichkeit sich zu informieren oder an Verbesserungen für die Bürger in Pegnitz mit zu wirken.

Die ersten Sprechstunden:

6. Juni 2019 von 10 bis 11 Uhr

4. Juli 2019 von 10 bis 11 Uhr

18. Juli 2019 von 17 bis 18 Uhr

1. August 2019 von 10 bis 11 Uhr

Am 20. Juni findet wegen des Feiertags keine Sprechstunde statt.


Öffentliche Sitzung des Seniorenbeirats am 13. Februar 2019 um 14 Uhr im Bürgerzentrum, Raum O 11

In der öffentlichen Sitzung des Seniorenbeirats vom 13. Februar wurden wieder aktuelle Themen besprochen und Ergebnisse aus der bisherigen Arbeit mitgeteilt.

• Tragehilfen angeschafft: Der neue Friedhof wird künftig mit Tragehilfen ausgestattet, die den Transport von Grabpflegematerialien erleichtern sollen. Darüber hinaus wird eine weitere Bank aufgestellt und soll ein Handlauf am hinteren Eingang angebracht werden.

• Beschilderung zu den Friedhöfen: Viele Auswärtige wünschen sich eine Ausschilderung der Pegnitzer Friedhöfe. Dazu wurden von der Stadtverwaltung Vorschläge erarbeitet, die sich zur Abstimmung beim Landratsamt Bayreuth befinden. Danach muss sich der Stadtrat damit befassen. Eine vielfach gewünschte Toilette am Alten Friedhof ist leider für die evangelische Kirche als Träger nicht finanzierbar.

• Pegomobil und Radweg im Forst: Bezüglich des unfallträchtigen Belags auf einigen Radwegen im Veldensteiner Forst ist man in positiven Gesprächen mit der Forstverwaltung.
Das Pegomobil fährt mittlerweile auf der neuen, vom Seniorenbeirat angeregten Strecke. Die verkehrsbehindernde Haltestelle in der Galgengasse wurde ersetzt durch die ohnehin vorhandenen Bushaltestellen am WIV-Center. Die Anregung einer Haltestelle auf dem Zipserberg und die Überdachung von viel frequentierten Haltestellen (z.B. am Brigittenheim) wurde aufgenommen und wird mit den Fachkräften beraten.

• Erleichterungen: Eine Treppe zum leichteren Einstieg in das Schwimmerbecken des Cabriosol ist vorgesehen, kann allerdings erst eingebaut werden, wenn die Mängel im Becken beseitigt sind.
Ein Behinderten-Parkplatz am Bürgerzentrum wurde angeregt.

• Senioren-VHS: In Zusammenarbeit von Seniorenbeirat und VHS soll eine Senioren-VHS eingerichtet werden. Die zum Teil schon vorhandenen Kurse speziell für Senioren (z.B. „langsamere“ Sprachkurse, langsame Computer- oder Smartphone-Einführungskurse, Sturzprävention, spezielle Gymnastikkurse, Yoga, Kochkurse, Wassergymnastik, sicheres Gehen im Alter) sollen in einem separaten Flyer, der in das Programmheft eingelegt wird, aufgeführt werden.


Seniorenwegweiser Pegnitz

Ein Ratgeber von A bis Z (nicht nur für Senioren)

Hier gelangen Sie zum Seniorenwegweiser Pegnitz


Beratungsangebot der Betreuungsstelle im Bürgerzentrum Pegnitz

Der Seniorenbeirat informiert darüber, dass die Betreuungsstelle des Landratsamtes Bayreuth ab 26.7.2016 einmal im Monat einen Beratungstag zu den Themen gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht in Pegnitz anbietet.

Die Beratung wird an jedem vierten Dienstag im Monat stattfinden.

Je eine Mitarbeiterin der Betreuungsstelle und des Betreuungsvereins Bayreuth werden Fragen zu den Themen beantworten.

Die Mitarbeiterinnen stehen von 15:00 Uhr - 16:30 Uhr im Raum O13 im Bürgerzentrum zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Darüberhinaus ist die Beratung im Landratsamt möglich. Hier ist eine Voranmeldung ratsam, da die Mitarbeiter der Betreuungsstelle auch im Außendienst tätig sind.

Hier geht's zum Landratsamt